Skip to content
Kontakt

Blog

 

In diesem Blog finden Sie alles Wichtige zu verschiedenen Themen wie gelungenem Projektmanagement, richtiger Ressourcenplanung, den Begleitumständen optimaler Unternehmenssoftware und weitaus mehr. Schauen Sie doch regelmäßig vorbei, um keine neuen Einträge zu verpassen.

Wir pflegen unsere Datenbank laufend mit den neuesten Highlights und Wissensschüben für Ingenieurbüros, IT-Systemhäuser sowie projektorientierte Unternehmen.

 
ERP-System in Ingenieurbüros: Software-Lizenzmodelle auf dem Prüfstand
Die Digitalisierung macht auch vor den Toren der Ingenieure nicht halt und kaum ein erfolgreiches...
 
Change Management Phasen: Unfreeze, Change, Refreeze
Das Ziel dieses Blog-Beitrags ist es, ein Basis-Verständnis für die im Rahmen eines...
 
Warum Zeit- & Leistungserfassung in Ingenieurbüros neu gedacht werden muss
Die Zeit- und Leistungserfassung in Ingenieurbüros ist seit jeher ein eher unliebsames und...
 
Tipps und Tricks für nachhaltige Liquiditätsplanung in Ingenieurbüros
Ingenieurbüros in Deutschland sahen sich seit dem globalen Ausbruch von Covid-19 großen...
 
Wie Ihre Mitarbeiter und Sie vom zentralen Email-Ablagesystem profitieren
376,4 Milliarden täglich versendete E-Mails quer durch die Welt prognostiziert eine...
 
Die gelungene Ressourcenplanung: Was das ist und wie Ingenieurbüros sie nachhaltig verbessern
Kennen Sie die Redewendung “Dem Fuchs hängen die Trauben zu hoch”?1 Sie ist zurückzuführen auf eine...
 
5 Tipps für eine schnelle und kostengünstige Datenmigration
Der Datenmigrationsprozess wird in seiner Komplexität oftmals verkannt. Fälschlicherweise könnte...
 
newvision Support- & Ticketsystem: Wir schreiben SUPPORT groß!
Für eine langfristige und erfolgreiche Zusammenarbeit möchten wir jedem Kunden den optimalen...
 
Fertigstellungsgrad & halbfertige Leistungen bewerten: das sollten Ingenieure wissen
Es war der Beginn des EDV-Zeitalters, als ich das Ingenieurbüro meines Vaters übernommen habe. Rund...
 
Wie Planungsbüros am Modern Workplace Zeit & Kosten sparen
Die Entwicklungen digitaler Technologien und des Modern Workplace schreiten in vielen Branchen...
 
Warum Excel als Projektmanagement-Tool in Ingenieurbüros vermieden werden sollte
Schon im Schulalter hat man erste Berührungspunkte mit dem Programm Excel. Man tippt neugierig...
 
Auftragsverwaltung und Projektcontrolling: Best-of-Breed oder Best-of-Suite-Software?
Die digitale Transformation wurde in den vergangenen Monaten enorm beschleunigt, wie unter anderem...
 
Die beste Methode für Projektbewertung: Eine Business Software nutzen
Stolpersteine erkennen, Aufwände besser einschätzen und belastbare Angebote stellen - die...
 
Buchhaltung automatisieren, zentralisieren und integrieren (dank digitalem Rechnungswesen)
Aufwendig, kompliziert und nervenaufreibend: Die Buchführung im Planungsbüro hat keinen guten...
 
5 Tipps für ein entspanntes Mahnwesen im Ingenieurbüro
Oh, was ist das Mahnwesen doch für ein leidiges Thema. Nicht nur, dass Mahnungen Zeit kosten und...
 
Sandwichposition Projektleiter - Dilemma oder goldene Mitte?
Zugegeben – es ist nicht immer angenehm, der Schinken im Sandwich zu sein: das Brot drückt von oben...
 
Kaufmännische Software für das digitale Büro im Ingenieurwesen (um Papierkram zu vermeiden)
Ja, stimmt. Kaufmännische Software ist kein Thema, mit dem sich viele Unternehmer gerne...
 
Was es beim Subunternehmer-Management zu beachten gilt (und wie Business Lösungen helfen)
Die Digitalisierung fördert einen Trend zu vielseitig aufgestellten Generalisten - darin sind sich...
 
,
Wolken soweit das Auge reicht: Cloud-Lösungen als Patentrezept
Egal ob privat oder geschäftlich, heutzutage ist es nahezu unmöglich dem Thema Cloud zu entrinnen....
 
Professionelle Angebotslegung mit einem HOAI-Rechner (um Fehler zu vermeiden)
Wie so oft hinkt im Architektur- und Ingenieurbüro die Theorie der Praxis hinterher. So auch beim...
 
Alles im Griff: Warum Projektmanagement im Ingenieurbüro der Zukunft zählt
Die Arbeitswelt ist im Wandel und mit ihr das Projekt- & Büromanagement im Ingenieurbüro. Digitale...
 
Cloud (SaaS) vs. On-Premise: Diese Punkte sollten Sie beachten
Vor ein paar Jahren noch hörten wir sehr oft von unseren Kunden und Interessenten „Cloud kommt...
 
Wie Sie eine schnelle und professionelle Angebotserstellung in Ingenieurbüros vornehmen
Während in Ingenieurbüros früher die Kalkulation rein über Herstellungskosten berechnet wurde, geht...
 
15 Tipps für Mitarbeiterführung & Taskmanagement im Ingenieurbüro
Sich selbst zu organisieren ist schwierig. Andere zu organisieren, noch ungleich schwieriger. Dazu...
 
Warum Ingenieurbüros die Projektplanung nicht mit Büroorganisation verwechseln sollten
Montagmorgen um 10:45 Uhr in einem Ingenieurbüro in Hamburg: Der Bürochef klickt sich gestresst...
 
Duale Ausbildung zum Informatiker: Interview mit Tim Streicher und Lukas Mühleis
Am newvision-Standort Stuttgart kann sich die Kollegenschaft fachliches und praktisches...
 
ingo365 SMART: So integrieren Sie die Business Software schnell und günstig
"Am Freitag integrieren wir die neue Software.” Wer diese Worte als Geschäftsführer oder Teamleiter...
 
ingoFINANCE: Rechnungswesen im Ingenieurbüro leicht gemacht
Jeder Unternehmer weiß: Die Finanzbuchhaltung gehört in kompetente und sachkundige Hände. Im...
 
Innovatives Qualitätsmanagement für Architekten und Ingenieure: QM Planer am Bau
Wie wäre es, wenn all die hervorragenden Ingenieur:innen und Architekt:innen in Deutschland in Ruhe...
 
ingoTIME und wie Sie Ihr 1. Projekt mit ingo365 starten
Mitarbeiterverwaltung, An- & Abwesenheitserfassung, Projektzeiterfassung, Reporting ... Projekte zu...
 
Zeiten schon wieder nicht gebucht? Wie ingo365 digitale Zeiterfassung perfektioniert
Wenn Zeiten nicht korrekt oder sogar gar nicht gebucht werden, beginnt sich die Abwärtsspirale wie...
 
Software im Ingenieurbüro einführen: von der Partnerauswahl bis zum Go-Live
Immer wieder höre ich in meinen Gesprächen mit Kunden, dass Ingenieure keine IT-ler sind. Und dem...
 
Welche Software ist in ingo365 integriert?
Sie wissen es selbst: Professionelles Projekt- und Büromanagement sind essentiell für das Gelingen...
 
Wie viel Software braucht der Ingenieur von heute?
Ich wette, Sie haben in Ihrem Ingenieurbüro Microsoft Excel im Einsatz. Richtig? Zu recht würde ich...
 
Warum Projektleiter frühzeitig in Vertrags- & Kalkulationsthemen eingebunden sein müssen
Projektleiter und Sales Manager nehmen im Unternehmen zwei unterschiedliche Funktionen ein. Der...
 
Betriebswirtschaftlicher Erfolg im Ingenieurbüro - Definition, Kriterien, Profi-Tipps
Jedes Unternehmen will erfolgreich sein. Ganz klar. Aber was bedeutet eigentlich Erfolg? Und was...
 
Ingenieurbüro der Zukunft: Brauchen Ingenieure noch Büros?
Folgen Sie mir auf ein Gedankenexperiment. Wir schreiben das Jahr 2030, die Sonne scheint und...
 
10 Tipps, wie Ingenieure und Architekten die Zusammenarbeit verbessern
Erfolgreiche Bauprojekte sind nicht nur das Ergebnis genialer Ergüsse und schweißtreibender Arbeit,...
 
IT-Sicherheit im Ingenieurbüro: Herausforderungen und Lösungen
Cyberangriffe betreffen nur große Konzerne und staatliche Institutionen? Kleinere Unternehmen sind...
 
7 Learnings: Was sich Architekturbüros von Ingenieuren abschauen können
Ein moderner Glaspalast in atemberaubendem Design versetzt Jung und Alt in Staunen: Wow! Was für...
 
Ist Zeitmanagement die Königsdisziplin im Projektmanagement?
„Zeitmanagement bedeutet, die eigene Zeit und Arbeit zu beherrschen, anstatt sich von ihnen...
 
,
Einfach & transparent: Cloud Development Microsoft Dynamics 365 Business Central
Welche neuen und innovativen Möglichkeiten bietet Ihnen Microsoft Dynamics 365 Business Central im...

Software-Lösungen mit Cloud-Technologie: Der große Überblick

Vom Enterprise Resource Planning (ERP-System) hat gewiss schon der eine oder andere gehört. Dabei handelt es sich um Business Software, welche Unternehmen die Optimierung zahlreicher Geschäftsprozesse erlaubt. Das kann die Ressourcen eines Unternehmens so planbar machen, dass man sich wirklich auf die harten Geschäftskerne konzentrieren kann. Immer mehr in den Vordergrund rücken in diesem Zusammenhang ERP-Cloud-Lösungen.

Im Gegensatz zu ziemlich antiquierten On-Premises-ERP Systemen, müssen Sie mit einer solchen Lösung nicht mehr in hauseigene Server und Hardware investieren. Effizient ausgelagert in Cloud-Plattformen fallen Ihnen die Instandhaltungskosten weg, während Sie über DSGVO-konforme Cloud Services keine Angst vor unerlaubtem Datenzugriff haben müssen. Mit newvision haben Sie die ideale  Software as a Service (Saas)-Cloud-Lösung direkt bei der Hand!

Lesen Sie mit einem Mausklick alles Wichtige zu Cloud-ERP

Was Cloud-ERP-Systeme auszeichnet

In den verschiedenen Branchen auf dem Markt gibt es auch diverse Anforderungen und Voraussetzungen an Unternehmenssoftware. Ein Produkt muss Funktionen wie Buchhaltung, Customer Relationship Management (CRM), Ressourcenmanagement oder die Warenwirtschaft abbilden können. Bei der Produktsuche verlassen sich leider immer noch viele Unternehmen auf Best-of-Breed-Lösungen. Das ist letztlich ein Mix an ERP-Software, der sich für die jeweiligen Prozesse die Rosinen herauspickt.

Viel besser ist jedoch der Best-of-Suite-Ansatz, wo es tatsächlich nur eine flexible ERP-Lösung benötigt, um das gleiche Ziel zu erreichen. Speziell Cloud-ERP-Software lohnt sich da besonders, weil sie im Vergleich mit einem On-Premises-System nie das Nachsehen hat.

Cloud-Systeme verlangen Ihnen keine eigene IT-Infrastruktur ab, weil sie außerhalb Ihres Standorts auf Serverfarmen angesiedelt ist. Online ERP-Software erspart Ihnen damit die Kosten, welche durch das Installieren von On-Premise-ERP vor Ort anfallen. Und dennoch haben sie zu allen Zeiten Zugriff auf die Cloud-ERP; unabhängig von Ihrem aktuellen Aufenthaltsort. Fragen zu Kosten und Ortsgebundenheit sind aber nicht die einzigen Vorteile.

ERP Cloud Lösungen für Unternehmen

Die Vorteile einer Cloud-ERP-Lösung

Cloudbasierte ERP ist genau die richtige Lösung für Ihr Unternehmen, wenn Sie es im Feld der KMUs sehen. Einerseits ist das Kapital aufgrund der Unternehmensgröße für On-Premises nicht gegeben und andererseits ist kostspielige Hardware-Infrastruktur über die Auswirkungen beständiger Wartung einfach nicht nachhaltig. Wir listen Ihnen kurz und bündig die Vorteile einer ERP-Cloud-Lösung auf, welche den Unterschied ausmachen:

 

Sicherheit der Cloud-Anbieter

Der Themenbereich der Daten ist für Unternehmen omnipräsent. Gegen Cloud Computing wurde gerne ins Treffen geführt, dass damit kein Datenschutz gewährleistet sei. Wer keine Scheuklappen vor dem Gesicht hat, wird aber schnell die Fadenscheinigkeit dieses Arguments bemerken. Konträr zu diesem Befunden, werden ERP-Cloud-Lösungen nämlich beständig gewartet und geupdatet. Das geschieht auf Basis der erforderlichen Datenschutzgrundlagen und im gesunden Rhythmus. Schließlich ist exakt das der Sinn und Zweck von Cloud-ERP-Systemen.

Lokal im Unternehmen wird hingegen ein Schuh daraus. Für die Pflege und Wartung der ERP-Lösung muss nicht nur Geld in Form von IT-Kosten ausgegeben werden, sondern man vollzieht diese obendrauf als Nebengeräusch. Aufgrund der anfallenden Prioritäten wird die Aufrechterhaltung auf der Liste nach hinten gereiht.

 

Echtzeit-Zugriff auf alle Funktionen

Ein Cloud-ERP-System ist darüber hinaus der perfekte Katalysator für eine produktive Unternehmenskultur. Das deswegen, weil alle Abteilungen eines Unternehmens immerzu auf Daten zugreifen können. Damit kann die ERP-Software in der Cloud die Zusammenarbeit fördern und die Prozesse auf hohem Niveau halten.

 

Flexibilität der Tools

So ziemlich jede Branche wurde durch die digitale Transformation erfasst. Online-ERP-Systeme kommen in diesem Zusammenhang voll zur Geltung, weil sie flexible Herangehensweisen erlauben. Das betrifft nicht nur die Cloud-ERP-Anbieter selber, von denen Sie relativ pragmatisch wechseln und die Daten zu einem anderen Partner übernehmen können.

Primär meinen wir damit natürlich die Anpassbarkeit des ERP-Systems selbst. Die Prozesse in Unternehmen erfordern individuelle Lösungen, welche die Schalter so umlegen, dass das Online-ERP-System das tut, was es soll. So erhalten Sie Einblicke in Geschäftsprozesse, welche Sie bislang vielleicht sogar vernachlässigt haben. Schlicht deswegen, weil Sie es aufgrund der Unübersichtlichkeit nicht greifbar machen konnten.

 

Skalierbarkeit im Dienste von Unternehmen

Eine ERP-Lösung schmiegt sich wie der Schmusekater in die Dynamiken des Firmenwachstums ein. Cloud-ERP gibt Ihnen darüber hinaus die Option, dass Sie jederzeit die Module der Cloud-ERP-Software reduzieren oder ausweiten. Sobald Sie neuartige Geschäftsprozesse abdecken müssen oder wollen, unterstützt das Cloud-ERP-System dann treffsicher diese Bestrebungen. Feststecken im Getriebe der Software tut damit niemand!

 

Cloud-ERP-Lösungen schaffen Handlungsbasis

Entscheidungen zu treffen ist die Kunst der Stunde. Wo man früher noch froh war, wenn Technologie einem den Weg zum nächstbesten Imbiss schildern konnte, reden wir heute von wahrhaftigen Entscheidungshelfern. Dadurch, dass Sie im Unternehmen alle notwendigen Daten im System gebündelt haben, wissen Sie Bescheid. Was läuft gerade im Projekt A korrekt ab und wo sind die Schieflagen im Projekt B.

Durch die ERP-Cloud erlangen Sie den Spielraum für die besten Entscheidungen im besten Moment. Damit kann ein ERP-System in der Cloud die Fehleranfälligkeit senken und im Umkehrschluss die Produktivität und Effizienz erhöhen.

 

Wo Cloud-ERP-Lösungen für Sie interessant sind

Skalierbare ERP-Software aus der Cloud kann umfassend gedacht werden und sich an fast jedes Unternehmen wenden. Wir bei newvision sehen uns aber als Dienstleister für die Branchen der Ingenieurbüros, IT-Systemhäuser und Unternehmen mit Projektorientierung. Und spezifisch auf diese Abnehmer ist die Cloud-Lösung auf Basis von Microsoft Dynamics 365 Business Central ausgelegt.

Deswegen befasst sich der vorliegende Blog auch mit den Fragen, die für jede angesprochene Branche relevant ist. Wir haben die Prozesse folgendermaßen unterteilt:

 

Software für Architekten und Ingenieure

Ingenieurbüros haben selbstverständlich ihre ureigenen Bedürfnisse. Das betrifft unter anderem die HOAI, wo der Übergang von der Angebotserstellung nach Herstellungskosten hin zur Angebotslegung nach Aufwand für ein Mehr an Komplexität gesorgt hat. HOAI-Tools gab das wenig verwunderlich Vorschub. In einer ERP-Software wie ingo365 ist die HOAI direkt integriert und nicht nur ein Nebenschauplatz. Statt zeitaufwändige Excel-Tabellen zu studieren, liefert die Cloud-ERP alle Werkzeuge für gelungene Angebotserstellungen.

 

Sukzessive Planung und Büroorganisation

Unter dieser Kategorie arbeiten wir im weiten Sinne alle Bereiche auf, wo eine Cloud-ERP-Lösung Ihnen behilflich sein kann. Das geht von der Mitarbeiterführung über die Ressourcenplanung, Auftragsverwaltung, Zeiterfassung, Finanzbuchhaltung bis hin zur Projektbewertung. Alle diese Prozesse eines projektorientierten Unternehmens werden durch Cloud-ERP-Systeme auf eine zentrale Basis gestellt. Während Sie bei einem On-Premises-System abgesteckte Parzellen verwalten, ist der Überblick über alle Geschäftsprozesse mit einem Cloud-ERP-System denkbar funktional.

 

Büroalltag für Architekten und Ingenieure

In Zeiten von Remote Working, wird die direkte Kommunikation mit Partnern und Auftraggebern zunehmend weniger schlagend. Da reden wir gar nicht vom E-Mail-Verkehr allein, obwohl dieser natürlich ebenso inkludiert ist. Genauso steigert sich der Informationsanfall, der in der bloßen Zettelwirtschaft zum epischen Drama wird.

Der Modern Workplace von heute braucht deswegen ein Büromanagement, das dem gerecht werden kann. Unter dem Schlagwort der Prozesseffizienz gedeihen Best-of-Suite-Lösungen zum Gewinnbringer. Als Kollektiv an automatisierter Dokumentenablage mit Volltextsuche, Microsoft Teams-Struktur, File Sharing, elektronischer Signierung usw. betrachten wir unter diesem Aspekt die Optimierungspotentiale über Cloud-ERP-Software.

 

Ein Zukunftsfaktor

ERP-Cloud-Lösungen stecken nicht mehr unbedingt in den Kinderschuhen und haben dennoch noch nicht das Ansehen, welches Ihnen zusteht. Für kleinere Unternehmen und den Mittelstand eignen sie sich passgenau für die Ausbalancierung der diversen Geschäftsprozesse. Und zwar voll automatisiert und in der datengeschützten Cloud. Dieser Blog ist ein Ausdruck dieses Sachverhalts und er wird unweigerlich noch anwachsen, weil die Zukunft in der Cloud-ERP liegt.

Häufig Gestellte Fragen werden hier beantwortet

ERP-Cloud-Lösungen FAQ

 

Warum Cloud-ERP?

Gegenüber On-Premise-ERP hat cloudbasierte ERP den Zug zum K.o.-Sieg, da es insgesamt kostengünstiger in der Anschaffung ausfällt und ebenso im Betrieb billiger läuft. Cloud-ERP kann für Unternehmen simpler durch die externe Einspielung von Updates auf dem Laufenden gehalten werden, kann außerhalb der Firmenareals unterwegs oder im Home-Office genutzt werden und skaliert sich entlang der Wachstumsstrategie eines Unternehmens.

Welches ist das beste ERP-System?

Systeme gibt es, wie man sich erwarten kann, viele. SAP oder Sage sind da nur ein minimaler Auszug aus der Kohorte. Welches davon das Beste für Sie ist, müssen Sie selbstständig herausfinden. Eine solche Einschätzung ist stark persönlich. Nichtsdestotrotz trauen wir uns zu sagen, dass die newvision Business Software ganz vorne im Mitbewerberfeld mitspielen zu weiß.

Sollte ich mir als KMU eine Cloud-ERP zulegen?

Wenn Sie selbst das Bedürfnis sehen, Ihre Prozesse in den Griff zu bekommen, dann muss man das mit einem nachdrücklichen Ja beantworten. Speziell für KMUs kann eine Cloud-ERP-Software über den vergleichsweise geringen Fußabdruck im Budget eine tolle Lösung etablieren.